Yoga für Schwangere

Yoga ist die beste Geburtsvorbereitung“, so die Aussage zweier Hebammen des Hebammenzentrums in Graz.

Tatsächlich verbessern die Yogaübungen das Gefühl für den eigenen Körper und die Selbstwahrnehmung, und dadurch auch die Wahrnehmung des Babys im Bauch. Zu wissen was gut tut, stärkt und vertieft die Bindung zum ungeborenen Kind. Gerade in der Zeit der Schwangerschaft, in der viele Veränderungen im physischen, geistigen und emotionalen Körper vor sich gehen, ist es von großer Bedeutung, die innere Mitte zu finden und zu halten. Yoga in der Schwangerschaft steigert das Wohlbefinden sowohl der werdenden Mutter als auch des ungeborenen Kindes und schafft eine solide Grundlage für die kommenden Jahre des Mutterseins. Die Yoga-Übungen unterstützen die werdende Mutter während der Schwangerschaft und bereiten auf die Geburt und die Zeit danach vor.

Was machen wir im Kurs?
Übungen, die deinem Körper, deinem Geist und deiner Seele in dieser besonderen Zeit deines Lebens gut tun. Sanfte Mobilisierungen und Kräftigungen, Übungen, die das Becken öffnen und deinen Beckenboden sowohl sanft kräftigen als auch entspannen. Atemübungen, Entspannungsübungen und Übungen, die du direkt im Geburtsverlauf anwenden kannst. Du lernst mögliche Gebärpositionen kennen und erfährst, wie Tönen dir Raum und Weite schenkt. Alle Übungen wirken lindernd und vorbeugend auf Schwangerschaftbeschwerden.
Du kannst ab der 13. SSW am Kurs teilnehmen. Einstieg jederzeit möglich! Eventuelle körperliche Beschwerden sind bitte vor der Teilnahme mit ArztIn / Hebamme / TherapeutIn abzuklären.

Ich freue mich auf Dich!

Liebe Karin! Du hattest vollkommen recht mit deiner Prognose! Gestern war es endlich so weit, wir durften unseren Sohn willkommen heißen! Freuen uns schon auf die Mama-Baby-Yogastunden und danke nochmal, dass Du letzten Woche alle Geburtspositionen mit uns durchgegangen bist! Gglg v. K.M.

Als Feedback kann ich nur vielen lieben Dank für den tollen Kurs sagen. Ich habe das Schwangerschaftsyoga sehr genossen. Einerseits weil ich mir in den Stunden bewusst Zeit für mein Baby und mich nehmen konnte, und andererseits weil ich sehr viel für die Geburt mitgenommen habe, besonders die Atemübungen haben mir während der Wehen sehr geholfen. In diesem Sinne freue ich mich schon aufs Mama-Baby-Yoga.   M.

Unsere dritte Prinzessin ist auf ganz wundervolle Weise zuhause auf die Welt gekommen. Das Tönen vom Yoga war sehr hilfreich, auch wenn das Ganze mit drei Stunden sowieso ganz entspannt war 🙂 glg I.

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s