Testimonials

Feedback meiner Kurs- und AusbildungsteilnehmerInnen…

 

„Karin Neumeyer, Yogalehrerin, begleitete mich als spiritueller Reiseführer durch die Yogalehrerausbildung 2008/2010 bei Yoga Vidya.
Nicht nur ihre starke persönliche Ausstrahlung, sondern auch ihr Ehrgeiz und ihre Ehrlichkeit fließen in den Unterricht ein. Karin lehrt die „Heilige Wissenschaft“ des Yoga mit Herz und Liebe. Jede Unterrichtseinheit ist klar strukturiert, aufgelockert und praxisbezogen, geprägt vom Spaß und der Freude an Yoga und dem Tanz mit dem eigenen Körper.
Sie liebt es zu unterrichten, ihre Art zu unterrichten ist erfrischend wie klare Luft, mit amüsanten Ideen und viel kreativem Engagement begleitet sie ihre Schüler auf dem Weg nach Innen.

Karin Neumeyer versteht es wunderbar ihre Schüler durch die Welt der persönlichen – spirituellen Entfaltung zu führen, indem sie das uralte ewige Wissen des Yoga in umfassender Art und Weise weitergibt.

Zum Schluss noch ein persönliches Wort:
Danke Karin, dass du deine Liebe zum Yoga weitergegeben hast.

Danke Karin, dass du es mir ermöglicht hast, mein inneres Licht zu entdecken.“
Astrid Kaiser
OM SAT CHIT ANANDA OM

Bouddhisme et bien-être

Zur Hebammen Fortbildung „Übungsleiterin für Yoga in der Schwangerschaft“:

„Mein Name ist Cornelia Frischauf, und ich bin Diplom-Hebamme.
Während meiner ersten Schwangerschaft besuchte ich sehr regelmäßig einen Yogakurs für Schwangere, und seit damals begleitet mich Yoga durch mein Leben. Also war es nur eine Frage der Zeit bis ich mich selbst auf den Weg nach „meiner“ Lehrerin machte. Durch eine Ausschreibung in der Österreichischen Hebammenzeitung erfuhr ich von der 1., durch Yoga Austria zertifizierten, Ausbildung für Hebammen, um Yogakurse für Schwangere anleiten zu können.
Und so entschied ich mich dafür, 4x für je 3 Tage von Wien nach Graz zu fahren. Und diese Entscheidung erwies sich als durchaus richtig!
Die Ausbildung durch die Yogalehrerin und Yogatherapeutin Karin Neumeyer war wunderbar inspirierend, sehr interessant und breit gefächert.
Jeden Tag unserer Ausbildung begannen wir mit wunderschönen, abwechslungsreichen, berührenden Yogastunden, um auch am eigenen Körper und Geist zu erfahren, was Yoga alles bedeuten und bewirken kann.
Das 1. Ausbildungswochenende hatte den Schwerpunkt Yoga-Philosophie, Geschichte des Yoga, Yoga-Wege und Meister, aber auch das Anleiten der Asanas und das Unterrichten in Kleingruppen wurde schon geübt.
Das 2. Wochenende stand ganz im Zeichen von Asanas, Pranayama, Ernährung, Entspannung, Meditation und positives Denken und Yoga für Schwangere. Auch an diesem Wochenende war Zeit für Selbsterfahrung und Übung.
Das 3. Wochenende hatte den Schwerpunkt „Yoga für Schwangere“. Wir erlernten, welche Asanas wir mit den Schwangeren üben können, verschiedene Methoden wie Visualisierungen, Meditationstechniken, Tönen, aber auch verschiedenste Möglichkeiten, die bei Schwangerschaftsbeschwerden helfen können. Auch verschiedene Unterrichtstechniken wurden uns von Karin erklärt. Immer wieder ging sie auf Fragen ein, und regte mich zum Nachdenken und Reflektieren an.
Das 4. Wochenende hatten wir dann unsere schriftliche Prüfung, die umfangreich, aber bewältigbar war, und auch den praktischen Teil der Prüfung, der im Anleiten einer Yogastunde für Schwangere bestand. Am letzten Tag der Ausbildung bekamen wir unsere Zertifikate und verbrachten noch einen schönen Tag mit Mantra singen, Meditation, gemeinsamen Essen und Gesprächen.

Karin bestach durch ihr breites Wissen, ihr didaktisches Können, ihr feinfühliges und geduldiges Wesen, ihre wunderbaren Yogastunden und ihre Begeisterung für den Yogaweg. Durch diese Ausbildung wurde mir noch mehr bewußt, dass Yoga auch in Zukunft einen großen Teil in meinem Leben einnehmen wird. Ich danke dafür!!“

Namaste,
Cornelia

Bouddhisme et bien-être

 

Fliegender Vogel

An einem trüben Morgen,
mein Herz mit Licht füllen.
In der Tiefenentspannung
ruht der Körper in Harmonie.

Mit der ersten Übung strömt
Energie aus dem Herzen
in die verschiedensten Muskeln
und verbreitet angenehme Wärme.

Es ensteht eine Freude des Körpers,
der die Dehnungen vollführt.
Die Atmung unterstützt
die zielstrebige Entspanunng.

Es sind weitreichende Übungen,
die den Geist und den Körper bereichern.
Sie finden ihre Vollendung
in der Schlussentspannung.

Ich öffne meine Augen,
war losgelöst vom Alltag,
fühle eine Leichtigkeit im Körper,
wie ein Vogel, der fliegt.

Ingo St., nach einer Yogaeinheit im ehemaligen Yoga&Du Studio

 Bouddhisme et bien-être

Stimmen aus den Yogakursen für Schwangere und MamaBaby Yoga:

Liebe Karin! Du hattest vollkommen recht mit deiner Prognose! Gestern war es endlich so weit, wir durften unseren Sohn willkommen heißen! Freuen uns schon auf die Mama-Baby-Yogastunden und danke nochmal, dass Du letzten Woche alle Geburtspositionen mit uns durchgegangen bist! Gglg v. K.M.

Unsere dritte Prinzessin ist auf ganz wundervolle Weise zuhause auf die Welt gekommen. Das Tönen vom Yoga war sehr hilfreich, auch wenn das Ganze mit drei Stunden sowieso ganz entspannt war 🙂 glg I.

Vielen Dank für die tolle Begleitung während der Schwangerschaft / den vielen Monaten mit den Babies. Vielen Dank für viele entspannende Stunden!  M.

Ich bin immer sehr gerne in deine Stunden gegangen. Sie waren nicht zu entspannend und auch nicht zu anstrengend. Genau richtig. Weiters wurde nicht viel von der Stunde  verschwätzt, was ich sehr geschätzt habe. Deine Übungstipps für bestimmte Beschwerden waren und sind sehr hilfreich. Für mich spielen die Yoga Stunden eine wichtige Rolle, da ich in meiner Situation alleine bin, so die Schwangerschaft genießen gelernt habe und so ganz zu mir (zu uns) kommen kann.  Ch.

Hier danke ich Dir besonders für deine Betreuung als Yoga Lehrerin bei Mama Baby Yoga.
Sehr genossen habe ich deine Aufmerksamkeit: uns immer am Anfang und Ende der Stunde etwas zu Trinken bereit zu stellen, und Gott weiß wie durstig eine Mama ist bei dem andauernden Stillen und den wenigen Schlafstunden…:-)
Deine klare und beruhigende Stimme habe ich sehr genossen, besonders während der Ausführung von Asanas, wo du mit deiner Anleitung immer wieder unsere Aufmerksamkeit auf die Entspannung aller Körperteilen gelenkt hast.
Ich habe mich immer sehr erholt und frisch gefühlt nach der Stunde, wie nach einer guten Massage….
Ich fand sehr gut, dass die Babys auch viel Aufmerksamkeit bekamen (spielen, herumgetragen werden und Freiheit …) und dass du sie in die Übungen integriert hast.
Mamas sowie Babys haben dich sehr ins Herz geschlossen und wünschen weiterhin, dass du mit deiner Hingabe und liebevollen Art zu sein wie du bist, noch viele Menschen beglückst.  N.

Ein herzliches Dankeschön für Deine ruhige und geduldige Art, die auf Mamas wie Babies einen sehr positiven Einfluss hat… Manchmal ist es ja nicht ganz einfach, mit so einem Zwerg pünktlich wohin zu kommen und da tut etwas Beruhigung richtig gut!  V.

Ilvi
14.01.2014, 18:40 auf parents.at
Mama-baby-yoga kenn ich nicht aber wir gehn yoga für kinder von 3-6 jahren bei karin (meine große ist vier, die kleine geht mit) und wir findens super, auch wir können immer mitmachen und den kleinen taugts voll.

Bouddhisme et bien-être

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s